10 Punkte für die Hessische Schulaktion:

  • 1.

    ausgewählte Hilfsmaßnahmen anhand weltweiter Projekterfahrung


    2.

    die Aktion Hessen hilft (AHH) wurde selber 1991 als Schülerinitiative gegründet und konzentriert sich auf Hilfsmaßnahmen von und für Schüler und ihre Schulen


    3.

    Auswahl aus verschiedenen Projekten: die Schule kann sich projektweise beteiligen, es steht Ihnen nur ein Partner für verschiedene Projekte zur Seite und wir reagieren auch auf aktuelle Krisen, die Ihre Schule bewegen


    4.

    unsere Hilfe dauert länger, als die Medien berichten: Projekte, die einen beliebigen Beteiligungszeitpunkt erlauben


    5.

    transparente Mittelverwendung statt anonymer Großorganisation: ständig aktuelle Infos auf www.hessen-hilft.de sowie Zwischen- und Abschlussberichte


    6.

    pädagogischer Mehrwert: die Schüler verstehen die Hintergründe der jeweiligen Krise, werden mit Lebensbedingungen in anderen Ländern konfrontiert und erkennen den Wert eigenen Engagements


    7.

    Unterstützung mit Unterrichtsmaterialen, bei Sammel- oder Benefiz-Aktionen und der administrativen Abwicklung (Spendenquittungen etc.)


    8.

    gebündelte, landesweite Unterstützung von bereits über 200 hessischen Schulen


    9.

    Unterstützung des hessischen Kultusministeriums


    10.

    nach Möglichkeit gemeinsame Schulbesuche mit Kultusministerin a. D. Dorothea Henzler, unserer Schirmherrin